Hommage an G.Segantini

SegantiniMorgen13 SegantiniMorgen10 SegantiniMorgen3
 SegantiniMorgen-(14)  SegantiniMorgen9  SegantiniMorgen2
SegantiniAbend7 SegantiniAbend3 SegantiniAbend2
SegantiniAbend6 SegantiniAbend5 SegantiniAbend-9

Hommage an Giovanni Segantini, 2006
Breite der Originale ca. 18 cm

Miniaturen im Passpartout, je 40 x 40 cm, UNIKATE

Diese Aufnahmen aus der Werkgruppe „Hommage an Segantini“, die den Blick auf das Alpenpanorama vom Zürichberg aus zeigen, sind ein Geschenk an mich selbst und all jene, die sich für den von mir verehrten Maler Giovanni Segantini (1858-1899) begeistern können. Wer seine Bilder kennt, die man auf Grund der maltechnischen Machart nur im Original wirklich schätzen und lieben lernen kann, erinnert sich daran, dass die Alpen ein atmosphärisch bestimmendes und wiederkehrendes Motiv darstellen.
Meine Fotografien wollen sich in keiner Weise daran messen, weder an diesem großartigen Maler, noch an der überwältigenden Natur. Sie sind extrem kleinformatig, kaum größer als die Bildschirmprojektion, und haben auf Grund der Zartheit der Farbverläufe selbst als Fotografien aquarellartigen
Charakter.

K a r i n   K i e l t s c h